FUFFI.de - Newsletter
12.05.2004: Neulich beim Vespa-Shoppen
Eigentlich ist man ja immer auf der Suche nach irgendeinem günstigen, schönen, alten Roller - zumindest die meisten von uns hier. Da man die Teile meist nicht so einfach irgendwo findet, schauen auch wir des öfteren mal bei den diversen Oldie-Händlern vorbei und hoffen auf ein interessantes Objekt.
Letzten Samstag waren wir in Eppan (Südtirol-Italien) zu Gast.

Ob nun Konjunkturschwäche oder nicht, die Menge an alten Rollern, die zum Kauf angeboten werden, nimmt zusehends ab. Die erwünschten Schnäppchen bleiben aus und die im örtlichen Kleinanzeiger angebotene "Oldie-Vespa für Sammler" entpuppt sich meist als PK50 mit "starken Gebrauchsspuren" :-(
Entgegen weitverbreiteter Meinungen, ist es mittlerweile auch hier in Italien nicht mehr so, daß man in jedem zweiten Heustadel eine konservierte Lampe Unten findet, die einem der Bauer schenkt, weil er den Platz braucht und eh nicht weiß, was der Schrott wert ist.

Die Folge aus der Roller-Knappheit ist die, daß man halt zu einem der (in)offiziellen Händler geht, die regelmäßig sämtliche Oldtimermärkte nach Material abklappern und sich deren Lager anschaut.

Am vergangenen Samstag fuhren wir also nach Eppan und schauten uns einige der rollenden Kisten an. Der freundliche Händler ließ uns gern einige Fotos knipsen und antwortete geduldig auf unsere nervigen Preisfragen. Leider sind die Preise der bereits restaurierten Roller jenseits von Gut und Böse, sodaß ich sie hier gar nicht nennen will. Außerdem gibt’s immer irgendein Modell, das gerade besonders interessant ist und deshalb verflucht teuer ist. Zur Zeit scheint das wohl die Vespa Rally zu sein, für die man mittlerweile beinahe seine linke Niere verkaufen muß.

Für Restaurationsobjekte sind die Preise schon etwas gemäßigter. Die Preise für eine gute V50 zum Restaurieren starten bei 300 Euro aufwärts und eine überlackierte Sprint 1. Serie, die auch recht gut aussieht kostet 650 Euro. Die restaurierten Fuffies kosten ca. 1.200-1.300 Euro und ein 1.Serie-Doppelpack, aus dem man eine komplette zusammenkriegt gibt’s für 800 Euro.

Ich habe selbst noch nie bei diesem Händler gekauft, die oben genannte Sprint ging an einen Bekannten von mir, der sie nun restauriert. Die angebotenen Fahrzeuge sind generell keine Schrottmühlen, oder sie werden wie die 1.Serie Fuffi als Ersatzteilspender zu einem kompletten Fahrzeug dazuverkauft. Die restaurierten Fahrzeuge sind zwar richtig teuer, aber meist auch recht fachmännisch von www.vespainter.com restauriert. Einzig die grüne 1.Serie-Fuffi auf dem angefügten Bild fand ich nicht so gut, aber die Rally und die Lampe Unten waren echt schön gemacht.

Anbei ein paar Bilder

 

« zurück

top