FUFFI.de - Newsletter
07.10.2002: Die unerhoffte News - Aus für die PX 200!
So, jetzt ist´s offiziell - zwar von Piaggio Deutschland noch nicht bestätigt, aber offiziell von Piaggio Großbritanien. Ich habe die Meldung aus dem "Scootering Magazine" ziemlich wortgenau für euch übersetzt, wir von der Fuffi.de versuchen inzwischen von Piaggio Deutschland einen Kommentar zu dieser Meldung zu bekommen.

 

Tschüß Vespa PX200

Ich bin sicher, viele von euch haben die Gerüchte, das Geflüster und die Geschichten über die Vespa PX gehört, jedenfalls lassen das die ganzen Anfragen an unser Büro (Scootering Redaktion) und die Fragen auf den Rollertreffen schließen.
Gemäß einer Besprechung mit Piaggio Ltd. (Piaggio Großbritannien) Anfang August können wir bestätigen, daß des Scooteristen Lieblingsroller, die PX 200, aufgrund der neuen EU Abgasvorschriften, eingestellt wird. Die PX 125 (und in Europa auch die PX 150) werden aber weitergebaut, dies ist zumindest mittelfristig sicher.
Die Situation ist folgende: Einige Jahre zuvor hat Piaggio in Italien angefangen, Katalysatoren in den Modellen PX 125 und PX 150 zu verbauen. Dies wurde gemacht, um die anstehenden strengeren EU Vorschriften zu erfüllen, so die damalige Erklärung. Probleme machte nur der PX 200 Motor, bei dem einfach ohne ein umfangreiches und teures Re-Design keine Möglichkeit besteht die EU Anforderungen zu erfüllen. Unglücklicherweise ist nun die Zeit gekommen und gemäß der neuen Vorschriften ist die PX 200 ab Juni 2003 einfach zu "dreckig", um weiterhin verkauft zu werden. Was die anderen PXen betrifft, ist nach Information des italienischen Magazins "Motociclismo" die PX 150 in Italien gerade dabei, die Zulassungszahlen der ET4 150 in den Sales Charts zu übertreffen - man kann also mit relativer Sicherheit sagen, daß Piaggio die PX 125/150 zumindest noch ein paar Jahre weiter bauen wird."

(Quelle: Scootering Magazine, Ausgabe 10/02)

verfasst von: Dr.Vespa

« zurück

top